Wissen
5
Minuten Lesezeit

Steuerliche Vorteile bei Kapitalgesellschaften im Leasing

Maximilian Langenbacher
Geschäftsführer
Leasing bietet neben einigen anderen Vorteilen unter Umständen auch steuerliche Vorteile für Ihr Unternehmen
Veröffentlicht am
2.3.2023

Zusammenfassung

Die Leasingraten sind zum Zeitpunkt ihrer Zahlung in voller Höhe als Betriebsausgaben anzusetzen und mindern den Gewinn des Leasingnehmers im Jahr ihrer Zahlung. Hierin liegt der wesentliche Unterschied zum Kauf eines Wirtschaftsgutes. Bei diesem können die Anschaffungskosten nur verteilt über die voraussichtliche Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes als Abschreibungen geltend gemacht werden.

1. Grundlagen der Besteuerung von Kapitalgesellschaften

Die Ertragsbesteuerung einer Kapitalgesellschaft ergibt sich in Abhängigkeit des zu versteuernden Einkommens, das auf der Grundlage des handelsrechtlichen Jahresergebnisses zzgl. steuerlichen Korrekturen ermittelt wird. Die allgemeinen einkommenssteuerlichen Regelungen zur Gewinnermittlung des Einkommensteuergesetz (EStG) gelten auch für Kapitalgesellschaften, wobei für diese im Rahmen des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) spezielle Regelungen zu beachten sind.

2. Diese Vorteile kann Leasing für Ihre Unternehmen bringen

Neben den steuerlichen Aspekten, wie Leasing sich in Ihrer Buchhaltung verhält oder verbucht werden muss, kann Leasing unbestritten einige Vorteile für Ihr Unternehmen bieten. Dazu zählen z.B.

Die Kosten sind planbar und gleichmäßig verteilt

Es schont die Liquidität und das Eigenkapital

Die Betriebsausstattung bleibt stetig auf dem neuesten Stand

Ihre Kreditlinie bei Ihrer Hausbank bleibt erhalten

Es lassen sich begleitende Dienstleistungen im Leasing-Vertrag integrieren

3. Das sind die steuerlichen Vorteile bei Kapitalgesellschaften im Leasing

Für Leasing bedeutet dies, dass sofern die wirtschaftliche Zuordnung eines Leasing-Objekts beim Leasing-Geber erfolgt, dann sind die Leasing-Raten beim Leasing-Nehmer (steuerreduzierende) sofort abzugsfähige Betriebsausgaben. In diesem Fall spricht man von Bilanzneutralität, wenn die Leasing-Nehmer nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) bilanziert. Lesen Sie mehr zum Thema Leasing unter den International Financial Reporting Standards (IFRS) hier.

Weitere Auswirkungen haben bei Leasing-Verträgen Aufwendungen im Rahmen von Verlust- oder Minderwertausgleiche als sofort abzugsfähige Betriebsausgaben und Mehrerlösbeteiligungen des Leasing-Nehmers, die für diesen Betriebseinnahmen darstellen.

Gleiches gilt für Erträge und Aufwendungen im Rahmen von Sale-and-Lease-Back Transaktionen. Leasing-Sonderzahlungen sind nicht sofort vollständig aufwandswirksam. Übersteigt die Summe der Leasing-Zahlungen inkl. Leasing-Sonderzahlung in einer Periode den bei einem Kreditkauf anfallenden Aufwand für Zinsen und Abschreibungen, dann bildet der Überschussbetrag in der Bilanz des Leasing-Nehmers eine sog. Mietvorauszahlung bzw. einen aktiven Rechnungsabgrenzungsposten, die bzw. der über die Grundmietzeit linear aufgelöst wird. Der Leasing-Geber bilanziert spiegelbildlich einen passiven Rechnungsabgrenzungsposten. Zusammenfassend eine Übersicht der steuerlichen Vorteile.

Steuerliche Absetzbarkeit der Leasingraten

Die Leasingraten können in der Regel als Betriebsausgaben abgesetzt werden, was zu einer Reduzierung der Steuerlast führen kann. Dies gilt insbesondere für Unternehmen, die das geleasten Objekt für gewerbliche Zwecke nutzen.  

Keine monatlichen Abschreibungen

Da das geleaste Objekt nicht erworben wird, wird es auch nicht in Bilanz des Leasingnehmers aufgenommen. Wenn ein Unternehmen sich strategisch gegen den Erwerb, sondern für die Nutzung von Objekten entscheidet, spricht man von einer Asset-Light-Strategie.

Keine Vorfinanzierung der Umsatzsteuer

Bei einem Leasingvertrag wird die Umsatzsteuer auf die monatlichen Raten aufgeteilt und erst mit jeder Zahlung fällig. Das bedeutet, dass Unternehmen die Umsatzsteuer nicht vorfinanzieren müssen, was zu einer verbesserten Liquidität führen kann.  

Kein Restwertrisiko

Bei vielen Leasingverträgen übernimmt der Leasing-Geber das Restwertrisiko des geleasten Objekts, was bedeutet, dass der Leasing-Nehmer am Ende der Laufzeit keine unerwarteten Wertberichtigungen verbuchen muss.

Mit der richtigen Finanzierungsstrategie stärken Sie Ihren unternehmerischen Freiraum und nutzen steuerliche Vorteile

Bezüglich der optimalen steuerlichen Nutzung des Leasingvertrages ist Ihr Steuerberater der passende Ansprechpartner. Er kann mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten eruieren und Ihnen die möglichen Vorteile für Ihr Unternehmen bedarfsgerecht erläutern. Kontaktieren Sie uns für ein optimales Leasing-Angebot und die passende Finanzierungsstruktur.

Vertrauen Sie dabei auf unsere über 30-jährige Erfahrung und buchen Sie einen Beratungstermin rund um die passende Lösung für Ihr Unternehmen.

Asset Finance Briefing
Kein Spam. Regelmäßig nur die neuesten Veröffentlichungen und Tipps, interessante Artikel und exklusive Interviews in Ihrem Posteingang.
Lesen Sie mehr zum Thema Datenschutz.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Insights

Weitere Artikel

Erfahren Sie mehr zu objektbasierten Finanzierungen und finden Sie dabei heraus, wie wir Sie bei Ihren unternehmerischer Herausforderungen begleiten können.
Wissen
6
Minuten Lesezeit

Diese Faktoren sollten bei der Berechnung einer Leasingrate berücksichtigt werden

Wie setzt sich eine Leasingrate zusammen und welche Faktoren beeinflussen die Berechnung? Dieser Artikel liefert Ihnen das Grundverständnis zur Gestaltung Ihrer individuellen Finanzierung.
Artikel lesen
Wissen
4
Minuten Lesezeit

Vorteile des kündbaren Leasing-Vertrags

Erfahren Sie was die Vorteile des kündbaren Leasing-Vertrags sind und wie diese Vertragsform auf Ihr Geschäftsmodell angepasst werden kann
Artikel lesen
Wissen
6
Minuten Lesezeit

Wie funktioniert gewerbliches Leasing?

Leasing schont Ihre Liquidität und optimiert die Finanzierungsstruktur Ihres Unternehmens. Erfahren Sie im Detail wie gewerbliches Leasing funktioniert.
Artikel lesen
Karriere

Lernen Sie unsere offenen Positionen kennen

Unsere Philosophie ist einfach – wir stellen ein Team aus vielfältigen, leidenschaftlichen Menschen zusammen und schaffen eine Kultur, die Sie dazu befähigt, Ihr Bestes zu geben.

Steuern Sie Finanzen, knüpfen Partnerschaften und definieren neue Standards als unser Finanzmanager

Finance Manager m/w/d
Gemeinsam mit der Geschäftsführung leiten Sie unsere Finanzen, garantieren die Einhaltung von rechtlichen Standards und sind die zentrale Kraft bei der Gestaltung von neuen Prozessen, die unsere Business Operations verbessern.
München
Vollzeit

Ermöglichen Sie individuelle Finanzierungen für Unternehmen

Sales Manager m/w/d
Wir suchen einen Sales Manager m/w/d, um unseren Vertrieb zu verstärken. Dabei tragen Sie wesentlich zur Steigerung der Geschäftstätigkeit bei und arbeiten als vertrauenswürdige Berater:innen zusammen mit unseren Kunden.
München
Vollzeit

Begleiten Sie eine etablierte Marke in die nächste Generation

Marketing Manager m/w/d
Als Marketing Manager m/w/d verantworten Sie unseren Markenauftritt. Dabei schaffen Sie Inhalte und Funktionen, welche für Kunden und Interessenten langfristig Mehrwert schaffen.
München
Vollzeit

Gestalten Sie die Transformation zu einer digitalen Unternehmensfinanzierung

Digital Transformation Manager m/w/d
Wir suchen einen Digital Transformation Manager m/w/d, um neue Lösungen für die digitale Unternehmensfinanzierung zu realisieren und unsere bestehende Infrastruktur weiterzuentwickeln.
München
Vollzeit

Bauen Sie ein Netzwerk an Partnerschaften auf um nachhaltig Mehrwerte zu schaffen

Business Development Manager m/w/d
Wir suchen einen Business Development Manager m/w/d, um Partnerbeziehungen aufzubauen und zu pflegen.
München
Vollzeit